Anno 1984 sinnlich vegetarisch & seit 2014 himmlisch vegan - Restaurant & Cafe - Catering - Klever Straße 23-25 in Xanten

Australische rote Rübchen

Für 4 Personen

Zutaten:

12 kleine rote Beete mit Schale 1/2 - 1 h gar gekocht
Für die Sauce:
200 g Frischkäse,200ml Sahne
2 EL Butter
1 Möhre geraspelt
1 kleine Zwiebel fein gehackt
ein Bund frische Petersilie, Schnittlauch fein gehackt
1 Knoblauchzehe frisch gepresst
Kräutersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL gekörnte Brühe
und eine Prise Zucker
1 Bund Frischen Bärlauch fein gehackt oder jungen Knoblauch.

Zubereitung:

Frisches schaumiges Kartoffelpürre mit Sahne und Milch zubereiten
Prise Muskat, Salz zum Würzen und ein wenig Butter zum Schluss zufügen.

Zubereitung der Sauce:

Zwiebel mit Möhre und den Gewürzen in der Butter anschwitzen.

Sahne und Frischkäse zufügen leicht köcheln lassen bis die Sauce sämig ist, die Hälfte der frisch gehackten Kräutern zugeben, Sauce warm halten.

Rote Beete:

Frisch gekocht und noch heiß unter fließenden Wasser pellen - nicht schälen, so dass die Beete schön glatt und nicht verletzt werden in heißem Wasser warm halten.

Uter das fertige Kartoffelpürre den Bärlauch ziehen. Dann auf Teller oder einer vorgeheizten, großen Servierplatte das Pürree geben,dann die Roten Rübchen mit der Spitze nach oben darauf drapieren und mit der Kräutersauce angießen, so dass die Beete nicht ganz von der Sauce bedeckt sind. Die restlichen Kräuter darüber streuen und sofort servieren.

Meine Familie und meine Gäste haben dieses Gericht lieben gelernt -ganz schlicht und doch spannend im Geschmack.