Anno 1984 sinnlich vegetarisch & seit 2014 himmlisch vegan - Restaurant & Cafe - Catering - Klever Straße 23-25 in Xanten

Kürbis-Kokos-Suppe

Für 4 Personen:

Zutaten:

2 Zwiebeln
1 Ingwerknolle
750 g Kürbisfleisch
2 EL Ghee (ersatzweise Butterschmalz)
1 l dünne Kokosmilch
ca. 1/2 l Gemüsebrühe
Salz
2 TL Currymischung 
Kokosraspeln zum Garnieren
Currymischung

3 Teile Koriandersaat, 2 Teile gemahlener Kumin, 1 Teil schwarze Pfefferkörner, 1/2 Teil Senfsaat, 1/4 Teil gemahlener Zimt.

Die Zutaten in einem hölzernen Mörser zerstoßen. Die harten Gewürzsorten (Pfeffer und Senfsaat) zuerst verkleinern, dann die weichen oder schon gemahlenen zufügen und alle Zutaten gut vermischen. In einem verschlossenen Glas ist diese Mischung lange haltbar.

(oder eine fertige Currymischung aus dem Asia-Shop Masala-Mischung!)

Zubereitung:

Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Den Kürbis putzen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

Das Ghee in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Ingwer in das Fett geben und langsam glasig dünsten. Den Kürbis zugeben und einige Minuten mitdünsten.

Die Kokosmilch und die Brühe zugeben und umrühren. Mit Salz würzen und die Suppe 30 Minuten leicht kochen lassen.

Einige Kürbisspalten und Zwiebelringe zur Seite nehmen. Die Suppe im Mixer pürieren, mit Curry und Salz abschmecken. Die Suppe mit Kürbisspalten, Zwiebelringen und Kokosraspeln dekorieren.